Landkreis-Info

Ende September des Jahres 2015 befanden sich im Landkreis Uckermark 893 Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Ende Juli 2016 waren es 1.278 Personen, davon wurden 637 im Zeitraum Januar bis Juli 2016 aufgenommen. Die meisten Flüchtlinge kommen aus Syrien, gefolgt von Afghanistan, der Rusischen Föderation, Irak, Iran und verschiedenen Afrikanischen Staaten.

Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge befinden sich in Prenzlau , Schwedt, Angermünde, Templin und Lychen. 486 Asylbewerber sind dezentral in Wohnungen untergebracht. 

Zuständig für Angelegenheiten im Bereich Asyl sind das Sozialamt des Landkreises Uckermark, die Ausländerbehörde oder das Jugendamt, wenn es um unbegleitete minderjährige Ausländer geht.